Teambuilding mit SUPERdoor

An unserem diesjährigen Sommerausflug durften die Physiotherapeuten/-innen und Osteopathinnen vom MTT Weinfelden einen erlebnisreichen Tag mit dem SUPERdoor-Team in Märstetten erleben.

Der Morgen startet mit kleineren Teamaufgaben und dem ersten Kennenlernen mit den Materialien für die grosse Nachmittagsaufgabe.

Nachdem der Hot Pot installiert war und sich langsam aufheizte, gab es noch eine kleine Stärkung bevor es richtig losging.

Doch das Team von SUPERdoor machte aus dem Weg zur nächsten Aufgabe gleich noch eine Aufgabe: Der Weg musste blind zurückgelegt werden. Nur eine Person aus dem Team durfte sehen.

Als wir endlich am Ziel ankamen, waren wir natürlich alle froh wieder sehen zu dürfen. Doch diese Freude währte nur kurz. Ein letztes Mal wurde uns die Sicht genommen und wir mussten uns nochmal die vom Morgen bekannten Materialien im Wald zusammensuchen.

Nach gut 15 Minuten, und etwas Hilfe, hatten wir alles gefunden und durften endlich mit der grossen Nachmittagsaufgabe starten: Flossbau.

Ohne wirklich grosse Erfahrung legten wir los. Die kritischen Blicke von Roland im Nacken spürbar, liessen wir uns aber nicht irritieren.

Schlussendlich war unser Floss fertig und siehe da, sogar schwimmtauglich. So konnten wir auch die Aufgaben lösen, die uns auf dem Wasser gestellt wurden.

Zurück an Land war der Hot Pot schön aufgeheizt und wir konnten uns etwas von den Strapazen erholen. Einige nutzten auch die Chance auf Abkühlung im Wiisterenweiher.

Wieder erholt ging es an die wichtigste Aufgabe des Tages: Abendessen.

Während die einen noch beim Kochen assistierten, versuchten sich andere beim Kistenklettern. Natürlich durften sich auch die Köche nach getaner Arbeit noch am Kistenturm probieren.

Als Abschluss eines sehr gelungen Tages durften wir den verdienten Älpler Kebap geniessen.

Doch SUPERdoor wäre nicht SUPERdoor, wenn es nach dem Essen noch eine letzte Aufgabe zu bewältigen gegeben hätte, genannt «Der Vertrauensfall». Natürlich war auch dies kein Problem für uns und alle liessen sich ohne Zögern in die Arme der Kollegen fallen.

Vielen Dank an das SUPERdoor-Team für einen supertollen Tag. Und vielleicht auf ein weiteres Mal.

 


Das Team vom MTT-Weinfelden


Drucken   E-Mail