background
logotype

Laborteam Unispital Basel

Ein Nachmittag im Kannenfeldpark

 
Zwölf Mitarbeiterinnen des Laborteams des Unispital Basel trafen an einem Donnerstagnachmittag im Kannenfeldpark auf zwei Coaches der Firma Superdoor. In einem laufenden Teamentwicklungsprozess war heute das Ziel, seine Arbeitskolleginnen und sich selber in einem anderen Umfeld und mit anderen Aufgaben zu erleben. Nach einer kurzen Begrüssung ging die Gruppe zuerst „Online“ und verschiedene Aufstellungen zeigten spannende Aspekte unserer Gruppe.

 

 

Bereits danach war eine erste grosse Teamaufgabe zu lösen. Die Übung „Spinnennetz“ forderte ein vorausdenkendes Handeln, Planung und ein gemeinsames Anpacken. Nach einer kurzen Probephase galt es, alle Teammitglieder von einer Seite des Netzes auf die andere Seite zu bringen. Erfolgreich wurde diese Aufgabe gelöst.

Nach einem kurzen Zvieri ging es an die nächste Aufgabe. Ziel war es eine vorgegebene Strecke von einem Punkt A zu einem Punkt B zu gelangen. Die Herausforderung dabei war, dass alle eine Augenbinde bekamen und blind waren. Motiviert und kreativ ging das Team daran, diese Aufgabe zu lösen. Verschiedene Strategien wurden entworfen, ausprobiert und wieder abgeändert. Es stellte sich schnell heraus, dass die Aufgabe anspruchsvoller ist, als auf den ersten Blick vermutet. Immer wieder wurden neue Ideen entwickelt und das Team zeigte eine grosse Ausdauer und war bis am Schluss voll dabei. Bis zum Ablauf der vorgegebenen Zeit gelang es der Gruppe nicht, die ganze Strecke zu bewältigen.

 

Am Schluss reflektierten wir den Tag. Es wurde auf die Aufgaben zurückgeschaut. Einzeln und in Gruppen wurden Erkenntnisse und Stärken des Teams zusammen getragen. Diese hängten wir an ein Stärke-Mobile, welches das Team am Schluss mitnehmen konnte.

 

2017  Superdoor   globbers joomla templates